Freitag, 13. Mai 2011

Kehrtwende

Deutsch/English

Die Druckerschwärze war noch nicht getrocknet, als bereits am gleichen Tag der Veröffentlichung des 384-Seiten starken Schuldabwälzers Scotland Yard den Fall "übernommen" hatte. Kein Wunder, dass man sich fragt was dieses blitzschnelle Einknicken des Premierministers verursacht hat. CEOP hatte schliesslich schon vor Monaten eine Überprüfung gefordert.

Neben allen möglichen anderen Erklärungen für das Wunder der Kehrtwende, kam mir der Gedanke, dass womöglich Details des Buches dies hätten bewirken können. Wer monatelang Gerry McCann's Blog gelesen hat, der kann nicht umhin sich zu fragen ob nicht auch das Buch ein Werk mit doppeltem Boden ist.

Bezüge zur Pädophilie gipfeln in einem Satz auf Seite 119, der sogar der SUN zu krass schien und umformuliert wurde.

Dahinter versteckt wird zum ersten Mal erwähnt, dass es in Praia da Luz eine Villa gibt, deren (Mit)Besitzer Clement Freud ist, der kürzlich verstorbene Vater des mächtigsten PR Gurus der Insel, der wiederum der Arbeitgeber unseres geschätzten Clarence ist. Dieser PR Guru ist zu allem Überfluss auch noch der Schwiegersohn von Rupert Murdoch. Zufälle gibts....

Katie schreibt lt. Daily Mail, dass der alte Herr sie im Juli zum Mittagessen eingeladen hatte und das "Eis brach" mit einem Strawberry Wodka. Nette Geste, zumindest hatte er einen Kühlschrank.

Hauptbesitzer der Hütte ist ein Philip Wright, der ein Bau- und Installationsgeschäft für Doppelglasfenster besitzt und regional und politisch mit Clement Freud bekannt war. Er kommt ursprünglich aus Ely, etwa 8 Kilometer von Soham entfernt. Sein Bruder Andrew ist dort im Stadtrat und kannte Clement Freud noch aus dessen Zeit als MP in diesem Wahlkreis.

Diese Nummer wurde von Gerry's Handy 4mal angerufen, 2mal im Juli und 2mal im September. Das erste Mal am 3. Juli um 21:19. Man weiss ja, dass das Mittagessen im Süden immer viel später erfolgt.


Eigentlich sollten uns die gesellschaftlichen Verpflichtungen von Eltern die auf der Suche nach ihrer Tochter sind, nicht weiter kümmern, wäre es nicht wichtig zu wissen, seit wann diese Bekanntschaft bestand, denn die Lage dieses Anwesens auf dem Hügel oberhalb von Praia da Luz - direkt an der Joggingstrecke der McCanns - ist unweit der Stelle, die George Brooks am frühen Morgen des 4. Mai mit seinem Auto passiert um zur Pizzeria Real zu kommen. Auf seinem Weg sah er ein Ehepaar, das ein Kind auf dem Arm trug und im Scheinwerferlicht in eine Seitenstrasse bog. Dumm nur, dass ausgerechnet seine erste Aussage nicht in den Akten ist. Sie würde helfen, die genaue Lokation bestätigen zu können.


Wahrscheinlich alles völlig harmlos aber die Zufälle dieses Falles scheinen unendlich...

---------------------------------------------------

The printer's ink had hardly dried when Scotland Yard had "taken over" the case on the same day of the release of the 384 page strong blamefeast. So it is not surprising that one questions the reason for this U-Turn with lightning speed by the Primeminister. After all CEOP had already asked for a "review" months ago.

Among the various explanations by the media I started to ask myself if possibly details of the book were responsible for this miracle of a turnaround. After having read Gerry McCann's blog month after month, one is prone to speculating if the book as well could be a work of double entendre.

References to paedophilia peak in a sentence on page 119, too crass even for the SUN - they rephrased it.

Hidden behind this we have for the first time the mention of a villa in Praia da Luz whose (Co)owner is Clement Freud, the recently deceased father of the most powerful PR guru in the UK, who himself is the employer of our cherished Clarence. To make matters worse this PR guru is also the son-in-law of Rupert Murdoch. What a coincidence...

According to the Daily Mail Kate writes, that the old man invited them for lunch in July and he "broke the ice" with a strawberry vodka. Nice gesture, at least he had a fridge.

The main owner of the hut is a Philip Wright who owns a doubleglazing installation business and who was friends with Clement Freud through regional and political connections. He orginiates from Ely, roughly 5 miles from Soham. His brother Andrew is a councillor there and knew Clement Freud from his time as an MP in this constituency.

His number was called by Gerry McCann's mobile 4 times, twice in Juli and twice in September. The first time on July 3rd at 21:19. We all know that lunch is taken very late in the South.

Now normally the social gatherings of the parents of a missing child should be of no concern to us but it seems important to know since when this acquaintance existed because the position of this property on the hill above Praia da Luz - right at the joggingroute of the McCanns - is not far from the point where George Brooks passed by in his car early in the morning of May 4th while on his way to Pizzeria Real. On his route he encountered a couple carrying a child that scuppered into the next sideroad when caught in his headlights. Annoyingly his first statement is missing from the files. It would help to confirm the exact location.

Most probably totally innocent but the coincidences in this case seem to be infinite.

Kommentare:

  1. Ich habe 2 Kommentare nicht veröffentlicht, denn was ich in diesem Beitrag geschrieben habe, ist nur eine Aneinanderreihung von Fakten, die untersucht werden sollten. Höchstwahrscheinlich völlig harmlos aber es gilt festzustellen, ob die Gruppe bereits am 2. Mai Beziehungen zu Menschen vor Ort hatte. Vor allem wenn diese Beziehungen Clarence Mitchell, Matthew Freud und Rupert Murdoch betreffen. Den zweiten Kommentar fand ich einfach nur süß. "All royalties donated to the Madeleine Fund" heißt nicht, dass alle königlichen Hoheiten gespendet haben sondern dass alle Einkünfte aus Lizenzen dem Fund gespendet werden. Danke dafür :)

    AntwortenLöschen
  2. Is this Mr. Philip Wright any relation to Mr. Michael Wright whose wife is Mrs. McCann's cousin?

    AntwortenLöschen
  3. No connection at all afaik

    The brothers Andrew and Philip Wright are from Ely, Clement Freud's constituency in the 80's 90's

    AntwortenLöschen